Wer steckt dahinter?

An vorderster Front stehen da Nicole und Florian. Die beiden sind verheiratet und haben vier zuckersüße Kinder.

Das tägliche Familienchoas managt Nicole (meistens) souverän und mit viel Liebe (immer!).

Florian ist wie eine Duracell – oder eher ein Kraftwerk? – jedenfalls sprüht er vor Energie und Beigeisterungsfähigkeit und steckt alle damit an. So dass immer ein Projekt in der Pipeline steckt.
Zusammen ist das eine unschlagbare kombination aus Kopf und Bauch, Ruhe und Schwung.

 

Dann gibt es einige Designer/innen die ihre Werke im hyggelig anbieten. Diese werden wir bald hier auch vorstellen!

 

Und Bärbel Gemmel (also mich ;) – ich unterstütze die beiden im Social-Media Bereich, mache Fotos und Flyer.

 

Man kann ja nicht alles alleine machen und dabei hygge bleiben.

 

 

Was ist denn das hyggelig

Die vage Idee entstand im Dänemark Urlaub von Nicole und Florian. Die vielen schönen Dinge, das Meer, das Lebensgefühl hygge und dann aber auch der Gedanke "Mensch, eigentlich braucht es nicht viel um es sich behaglich zu machen." – Weniger, dafür schöner.
Daraus wurde ein Cocept-Store wo die beiden an (derzeit) zwei Tagen die Woche schöne Sachen verkaufen, die glücklich machen können.
Dabei ist es unwichtig, ob es Neuware ist, wie das Geschirr von Bloomings, oder Secondhand Kleidung für Kinder; Antiquarische Bücher oder einzigartiges, handgefertigtes Holzspielzeug.

Öffnungszeiten

Freitag:

Samstag: